Loading...

Keynotes

Keynotes2019-01-16T13:29:57+00:00

Prof. Dr. Daniel Beverungen, Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik insb. Betriebliche Informationssysteme, Universität Paderborn

Smart Service als Disruptive Verbesserung der Dienstleistungsgesellschaft

Im Rahmen eines Keynote-Vortrags wird Prof. Dr. Daniel Beverungen Smart Service als einen entscheidenden Treiber für die Digitalisierung unserer vernetzten Dienstleistungsgesellschaft präsentieren. Smart Service auszugestalten und zu positionieren ist dabei entscheidend für die erfolgreiche Etablierung neuer Geschäftsmodelle, für die nachhaltige Positionierung der Industrie im weltweiten Wettbewerb und für die Transformation menschlicher Arbeit im HighTech-Land Deutschland. Gleichzeitig stellt Smart Service die Wissenschaft und Unternehmen vor die Herausforderung, Technologie, Organisationen und Menschen als sozio-technische Systeme zu begreifen und die Vision digitaler Dienstleistungen über Disziplingrenzen hinweg gemeinsam zu gestalten.

 

Lothar Schröder, Mitglied des Bundesvorstands, ver.di

Transformation der Dienstleistungsarbeit in Zeiten der Digitalisierung

Pflegekräfte, deren Tätigkeit durch digitale Assistenzsysteme begleitet wird, Servicetechniker_innen, die Anleitung per Datenbrillen erfahren, Taxichauffeur_innen und Hotelangestellte, deren Jobs aufgrund der Expansion plattformbasierter Konkurrenten gefährdet sind, neue Tätigkeiten im Online-Marketing, die es vor wenigen Jahren noch gar nicht gab: die digitale Durchdringung von Dienstleistungsarbeit hat eine neue Reichweite und Qualität erlangt. Digital geprägte Arbeit ist dabei in vielfacher Hinsicht entgrenzte Arbeit: Sie muss nicht mehr an räumlich fixierten Arbeitsplätzen erbracht werden, sie ist nicht mehr zwingend zu festen und einheitlich standardisierten Zeiten zu leisten und sie kann sich mit völlig neuen Konzepten der Arbeitsorganisation verbinden. Die jüngst diskutierte Transformation betrifft lernende Systeme und ihr Potenzial, auch die Arbeitswelt noch tiefgreifender zu verändern. Mit welchen Veränderungen werden wir konfrontiert, wie stellen wir sicher, dass der Mensch die Kontrolle behält und wie kann es gelingen, dass digitale Technik in den Dienst von Guter Arbeit gestellt wird?

Christoph Bornschein, Geschäftsführer, TLGG

 

Prof. Dr. Andreas Boes, Vorstandsmitglied, ISF e.V. München

Dienstleistung in der Informationsökonomie

Hier Industrie, da Dienstleistung – das ist Schnee von gestern! In der Informationsökonomie wächst zusammen, was zusammen gehört. Industrie und Dienstleistungen müssen sich neu erfinden. Wir fragen nach den Herausforderungen und Erfolgsbedingungen für die Unternehmen. Und wie sich die Entwicklung im Sinne der Menschen gestalten lässt.